Kostenlose Beratung: 07138/ 8139255 | FAQ/Hilfe | Qualität | Referenzen | Über uns | Formate/Preise

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)



Das Fundament unseres Projektes ist das gemeinsame Interesse an Kunst und der Austausch darüber. Da die Geschäftsgrundlage und Philosophie der paintify Unternehmergesellschaft die Gleichbehandlung aller Kunden beinhaltet, sehen wir es als unsere Pflicht, die Beziehung zwischen Kunden und der paintify Unternehmergesellschaft auf eine fair geregelte und vorhersehbare Grundlage zu stellen. Deshalb ist es erforderlich zwischen Ihnen als Kunden und uns, der paintify Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Schillerstraße 14, 74193 Schwaigern (nachfolgend kurz paintify genannt), folgende Geschäftsbedingungen verbindlich zu vereinbaren.


Übersicht


Auf der Internetplattform unter www.paintify.de bieten wir folgende Dienste an:


  • Sie können Ihre Vorlagen von Werken (z.B. Fotografien) als echt handgefertigte Ölgemälde in verschiedenen Stilen produzieren lassen und erwerben (geregelt in Teil II).
  • Sie können Ihre Werke für den paintify Kunstmarkt (Teil III) vorschlagen und Ihre Werke über paintify.de einer breiten Kunstgemeinde zum Kauf anbieten. Die Auswahl für diesen öffentlichen Bereich übernimmt eine Qualitätsjury, welche die künstlerische Qualität des Kunstmarktes überwacht.

  • Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in drei Teile untergliedert:

    • Teil I befasst sich mit den Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung unseres Onlineportals.
    • Teil II betrifft das Erwerben von Ölgemälde von Ihnen als Kunde bei paintify.
    • Teil III setzt die Bedingungen zwischen Ihnen als Anbieter, der Werke über paintify zum Verkauf anbietet, und/oder unsere Produktionsleistungen in Anspruch nimmt.

    • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Dienste, die paintify auf der Webseite www.paintify.de anbietet.




      _________________________________________________________________________________________________________


      Teil I

      Allgemeine Regeln


      1. Kunden/ Vertragspartner von paintify


      (1) Vertragspartner von paintify können ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen, juristische Personen oder Personengesellschaften sein. Nur solche Personen können sich unter der Webseite www.paintify.de anmelden.

      (2) Der Vertragspartner ist verpflichtet, die von paintify bei der Anmeldung abgefragten Daten vollständig und korrekt anzugeben, insbesondere Vor- und Nachname, aktuelle Adresse und Telefonnummer, eine gültige E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls Steuernummer(n) und Angaben zur Umsatzsteuerpflicht. paintify ist berechtigt (jedoch nicht verpflichtet), die gemachten Angaben auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. paintify akzeptiert als Telefonnummer keine Mehrwertdiensterufnummer.


      (3) Juristische Personen können sich nur wirksam anmelden, wenn die Anmeldung von einer namentlich genannten vertretungsberechtigten natürlichen Person vorgenommen wird.


      (4) Ändern sich nach der Anmeldung die angegebenen Daten, ist der Vertragspartner verpflichtet, die Angaben in seinem Konto auf der Webseite www.paintify.de unverzüglich zu korrigieren.


      (5) Der Vertragspartner wählt bei der Anmeldung einen Benutzernamen und ein Passwort. Der Benutzername darf Rechte Dritter – insbesondere Namens- oder Markenrechte – nicht verletzen, nicht in die Irre führen und nicht gegen die guten Sitten oder das Gesetz verstoßen. paintify ist berechtigt, formale Anforderungen und Beschränkungen neuer Nutzernamen zu definieren oder Nutzernamen – auch im Nachhinein - abzulehnen. Der Vertragspartner stellt paintify von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen paintify geltend machen, weil der Vertragspartner durch einen Benutzernamen Rechte Dritter – insbesondere Namens- oder Markenrechte – verletzt, in die Irre führt und/oder gegen die guten Sitten oder das Gesetz verstoßen.


      (6) Es obliegt dem Vertragspartner, das Passwort geheim zu halten und den Zugang zu dem Konto zu sichern. Der Vertragspartner ist verpflichtet, paintify umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte gibt, dass das Konto von Dritten missbraucht wurde.


      2. Leistungserbringung von paintify

      (1) paintify ist nur verpflichtet, die Nutzung der paintify-Website www.paintify.de und deren Funktionen im Rahmen des aktuellen Stands der Technik zu ermöglichen. paintify schuldet daher ausschließlich das Bemühen, dass die eingestellten Werke vertragsgemäß im Internet von der Öffentlichkeit im Umfang der in den jeweiligen Ländern üblichen technischen Verfügbarkeit abrufbar sind.


      (2) Um die Sicherheit und einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten und aktuelle Weiterentwicklungen zu berücksichtigen, führt paintify regelmäßig Wartungsarbeiten an den Systemen durch. Zu diesem Zweck ist sie berechtigt, diese Leistungen vorübergehend einzustellen oder zu beschränken.


      (3) Nach dem Stand der Technik ist es nicht möglich, die Werke völlig frei von Systemstörungen und -ausfällen des Internets verfügbar zu halten. Daher übernimmt paintify keine Haftung für eine Nichterreichbarkeit der Werke wegen technischer Störungen der Kommunikationsnetze, wegen Angriffen Dritter (beispielsweise Denial of Service Attacks) und/oder durch unvollständige und/oder nicht aktualisierte Angebote auf so genannten Proxies (Zwischenspeichern), es sei denn, es liegt ein Verschulden von paintify vor.


      3. Verstoß gegen Rechte Dritter/ gesetzliche Vorschriften durch Kunden

      (1) paintify ist berechtigt, die erforderlichen rechtlichen Schritte zu ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Vertragspartner gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder wenn ein sonstiges berechtigtes Interesse besteht. Solche rechtlichen Schritte sind insbesondere:

      • Löschen von Angeboten oder sonstigen Inhalten,
      • Verwarnung des Vertragspartners,
      • Be-/Einschränkung der Nutzung des Online-Angebotes der paintify,
      • Vorläufige Sperrung.
      • In diesem Zusammenhang wird paintify die berechtigten Interessen des Vertragspartners berücksichtigen, insbesondere auch, ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Vertragspartner den Verstoß nicht verschuldet hat.


        (2) paintify ist berechtigt, Vertragspartner endgültig von der Nutzung der paintify-Website www.paintify.de auszuschließen (endgültige Sperre), wenn diese

        • falsche Kontaktdaten, insbesondere eine falsche oder ungültige E-Mail-Adresse, angegeben haben,
        • paintify in erheblichem Maße schädigen,
        • gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) verstoßen,
        • ein sonstiger wichtiger Grund vorliegt.
        • In diesem Falle ist es dem Vertragspartner auch untersagt, die paintify-Website mit anderen Mitgliedskonten zu nutzen.

          (3) Nachdem ein Vertragspartner endgültig gesperrt wurde, besteht kein Anspruch des Vertragspartners auf Wiederherstellung des Zutritts zu den Angeboten der paintify Unternehmergesellschaft und/oder eine erneute Anmeldung.


          4. Systemintegrität und Störung der paintify-Website

          (1) Es ist dem Vertragspartner untersagt, Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der paintify-Website www.paintify.de zu verwenden, die das Funktionieren der paintify -Website stören können.

          (2) Die auf der paintify-Website abgelegten Inhalte dürfen ohne vorherige Zustimmung der Rechteinhaber weder kopiert oder verbreitet, noch in sonstiger Weise genutzt oder vervielfältigt werden. Dies gilt auch für ein Kopieren im Wege von „Robot/Crawler“-Suchmaschinentechnologien oder durch sonstige automatische Mechanismen.

          (3) Es ist dem Vertragspartner ferner untersagt, Maßnahmen zu ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der paintify-Infrastruktur, beispielsweise durch Denial of Service Attacks, zur Folge haben können. Der Vertragspartner darf keine von paintify generierten Inhalte blockieren, überschreiben oder modifizieren oder in sonstiger Weise störend in die paintify-Website eingreifen.


          5. Haftung von paintify

          (1) paintify haftet unbeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für vorsätzliche oder grob fahrlässige Handlungen von deren gesetzlichen Vertretern sowie Erfüllungsgehilfen.

          (2) Für leichte Fahrlässigkeit haftet paintify nur, wenn sie eine Pflicht verletzt, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Diese Haftung wird auf das Doppelte des Auftragswertes sowie auf solche Schäden begrenzt, die typischerweise im Zusammenhang mit der jeweiligen Vertragsverletzung entstehen.

          (3) paintify haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit der Vertragspartner. Auch die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.



          6. Rechtswahl und Gerichtsstand

          (1) Hat der Vertragspartner keinen Wohnsitz in Deutschland unterliegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland. UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

          (2) Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ist Stuttgart ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und darauf abgeschlossenen Einzelverträge entstehenden Streitigkeiten.


          7. Ihre Persönlichen Daten

          Alle Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


          8. Bestellvorgang und Vertragstext

          (1) Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons
          "In den Warenkorb" in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons "Warenkorb" unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons "Löschen" wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button "Zur Kasse". Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Eine Registrierung zur Bestellung ist erforderlich. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Nach Eingabe Ihrer Daten und Auswahl der Zahlungsart gelangen Sie über den Button "Weiter" zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons "Jetzt Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

          (2) Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet.


          9. Geltung der AGB

          Die AGB gelten für die gesamte Vertragsdurchführung zwischen den Vertragspartnern und paintify. Sie gelten auch für zukünftige Geschäftsvorgänge, ohne dass es hierfür einer erneuten Bestätigung im Einzelfall bedarf. Diese AGB gelten bis zu ihrer Abänderung oder einer Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Löschung sämtlicher Benutzerdaten.


          10. Änderung der AGB

          paintify behält sich vor, die AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Auf die geänderten Bedingungen wird paintify auf der Website www.paintify.de hinweisen.


          11. Verhaltenskodex

          Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen:

        • Verhaltenskodex von Trusted Shops (externer Link)


        • _________________________________________________________________________________________________________


          Teil II

          Leistungen von paintify gegenüber Kunden



          1. Leistungen von paintify

          Auf Bestellung mittels der auf paintify.de zur Verfügung gestellten Eingabehilfen bietet paintify folgende Leistungen an:


          • Erstellung und Erwerb handgefertigter Ölgemälde mit Rahmung (optional auch ohne Rahmung) für den eigenen Bedarf und die eigene Nutzung anhand der vom Kunden bereitgestellten Vorlagen, unabhängig davon, ob diese eine digitale Vorlage oder eine Fotografie oder Gemälde darstellt, oder nach einer Vorlage aus dem Kunstmarkt unter paintify.de/kunstmarkt.
          • Gestaltung eines Layouts bei zusätzlicher Wahl des Fotomontage-Design-Service durch den Kunden. Dies umfasst unter anderem die Auswahl und Bearbeitung der vom Kunden bereitgestellten Vorlage, insbesondere Farb- und Ausschnittänderungen sowie das Hinzufügen oder Entfernen von Elementen.
          • paintify wird in einem solchen Falle den Fotomontage-Layout-Vorschlag dem Kunden auf elektronischem Weg unter einer spezifischen E-Mail-Adresse übersenden. Etwaige Änderungswünsche hat der Kunde über diese spezifische E-Mail-Adresse von paintify gemäß dem vorherigen Satz mitzuteilen. Der Kunde ist verpflichtet, den Layout-Vorschlag vor der Produktion des Ölgemäldes freizugeben. Änderungen am Fotomontage-Layout sind ab Freigabe ausgeschlossen.


            2. Leistungserbringung von paintify

            (1) Die auf paintify.de angebotenen Werke werden im Namen und auf Rechnung der paintify angeboten.
            Die Darstellung der Produkte auf paintify.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Die Geltendmachung von Irrtümern bleibt vorbehalten.

            (2) Durch Anklickens des Buttons "Jetzt kaufen" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages (invitatio ad offerendum) dar. Wenn der Kunde eine Bestellung aufgibt, erhält er eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei paintify und deren Einzelheiten bestätigt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar.

            (3) Ein Kaufvertrag kommt zwischen dem Kunden und paintify erst zustande, wenn paintify die Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annimmt. Über Produkte, die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. paintify behält sich das Recht vor, alle Produkte nur in handelsüblichen Mengen zu verkaufen.

            (4) Für die Lieferung werden Versandkosten erhoben. paintify wird bei der Bestellung die Höhe der Versandkosten mitteilen. Außerhalb der EU anfallende Steuern oder Zölle werden von den Kunden getragen.


            3. Die Vergütung unserer Leistungen

            Die Vergütung für unsere Leistungen folgt aus der jeweils aktuellen Preisliste, die unter www.paintify.de/de/preisliste einzusehen ist. paintify ist berechtigt, die Preisliste für zukünftige Bestellungen ohne gesonderte Mitteilung jederzeit zu ändern.


            4. Kaufpreis und Abrechnung

            (1) Der Kaufpreis ist nach Bestellung als Vorauskasse per Sofort-Überweisung, per Giropay, per PayPal oder per Kreditkarte (MasterCard, VISA) zuzüglich Versandkosten zu zahlen. Die Versandkosten sind dem jeweiligen Angebotstext und der Zusammenfassung einer Bestellung zu entnehmen.

            (2) Die Belastung Ihres Bank- oder Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

            (3) Weist das Konto des Kunden keine ausreichende Deckung auf oder hat der Kunden unberechtigt Widerspruch gegen den Bankeinzug erhoben, ist paintify berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von bis zu € 9,00 vom Kunden zu verlangen. Der Kunde kann in diesen Fällen jedoch nachweisen, dass bei paintify überhaupt keine Kosten für die Bearbeitung entstanden sind oder aber dass diese Kosten niedriger als die Pauschale waren.

            (4) Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist paintify berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 6% p.a. über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank, zumindest jedoch pauschal € 7,50 für jede Mahnung mit Ausnahme der Erstmahnung zu fordern. Der Kunde kann in diesen Fällen jedoch nachweisen, dass paintify ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder aber, dass dieser Schaden niedriger als diese Pauschale ist. Falls paintify ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, kann paintify auch diesen geltend machen.


            5. Lieferung der bestellten Werke

            Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. paintify ist zu Teillieferungen berechtigt.


            6. Eigentumsvorbehalt

            Die vom Kunden bestellten und ausgeführten Werke bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der paintify.


            7. Rechtsstellung des Kunden

            (1) paintify weist daraufhin, dass der Kunde mit dem Kauf eines Werkes nur das dingliche Eigentum an diesem erwirbt. Es werden in diesem Zusammenhang keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Vervielfältigung, Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet.

            (2) Auch die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken kann der Zustimmung des jeweiligen Künstlers bedürfen. Die Einholung einer solchen Zustimmung obliegt allein dem Kunden. Sofern der Kunde dieser Obliegenheit nicht nachkommt und ein Dritter gegenüber paintify in diesem Zusammenhang Ansprüche geltend macht, wird der Kunde paintify von diesen Ansprüchen freistellen.


            8. Auftragsausführung und Rechte Dritter

            (1) Dem Kunden obliegt es, dafür Sorge zu tragen, dass er über die erforderlichen Rechte (dazu gehören unter anderem Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte und gewerbliche Schutzrechte) an den von ihm eingereichten und/oder übermittelten und/oder paintify zur Verfügung gestellten Vorlagen verfügt, die zur Durchführung des Auftrages durch paintify erforderlich sind. Teil III Ziffer 6 (1) und (2) gelten entsprechend.

            (2) paintify ist berechtigt, Aufträge der Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen.


            9. Datensicherung

            Es obliegt dem Kunden, vor Absendung des Auftrags an paintify eine Sicherungskopie vom Dateninhalt (digitale Fotos, Vorlagen) herzustellen. Kommt der Kunde dieser Obliegenheit nicht nach und entsteht dem Kunden im Rahmen dieses Auftrags ein Schaden, so ist eine Haftung der paintify für solche Schäden ausgeschlossen, die dadurch hätten vermieden werden können, dass der Kunde der vorgenannten Verpflichtung zur Herstellung einer Sicherungskopie nachgekommen wäre.


            10. Beanstandung der Leistung

            (1) Ist der Kunde Kaufmann, ist er verpflichtet die von paintify ausgeführten Werke unverzüglich nach Ablieferung innerhalb des ordnungsgemäßen Geschäftsganges zu untersuchen und paintify gegebenenfalls unverzüglich schriftlich Anzeige über den Mangel zu machen; die Regelung des § 377 HGB findet Anwendung.

            (2) Mängel an einem Teil der gelieferten Ware berechtigen den Kunden nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass eine Teillieferung für den Kunden ohne Interesse ist.


            11. Gewährleistung

            (1) Bei einem Mangel der von paintify erbrachten Leistung hat paintify das Recht, innerhalb angemessener Frist nach Wahl von paintify eine Neuherstellung oder Nachbesserung vorzunehmen. Misslingt die Neuherstellung oder die Nachbesserung, so kann der Kunde nach seiner Wahl Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung verlangen.

            (2) Die in den Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren verwendeten Leinwände (Canvas), Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich, wie andere Farbstoffe auch, mit der Zeit geringfügig verändern, zum Teil sogar von einer Produktionscharge zur nächsten. Dies gilt auch für eine wiederholte künstlerische Umsetzung einer Vorlage. Solche derartigen produkt- und branchenüblichen Varianzen, stellen keinen Mangel dar, insbesondere besteht keinerlei Ersatzpflicht von paintify.

            (3) Der Kunde und paintify sind sich einig, dass eine Haftung von paintify für solche Schäden ausgeschlossen ist, die alleine auf der unsachgemäßen Behandlung, Verwendung, Lagerung der vom Kunden bestellten Produkte und/oder deren Einzelteile durch den Kunden oder Dritte entstehen.


            12. Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

            Widerrufsrecht



            (1) paintify weist darauf hin, dass für erstellte Werke aus der Rubrik „Wunschbild“, sowie für Werke mit einer frei wählbaren Größe, Veredelung oder Detailgestaltung des „Kunstmarkts“ ein Recht zum Widerruf und zur Rückgabe nach § 312 d BGB gemäß § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ausgeschlossen ist, da diese Werke individuell angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.

            (2) Im Falle des Erwerbes von Werken aus der Rubrik „Schnäppchen“ durch den Kunden besteht zu seinen Gunsten ein Recht zum Widerruf und zur Rückgabe nach § 312 d BGB.

            (3) Im Falle eines solchen Widerrufsrechtes haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (paintify UG (haftungsbeschränkt)) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:

            paintify Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
            Schillerstraße 14
            74193 Schwaigern
            Deutschland
            E-Mail: info@paintify.de

            Widerrufsfolgen



            Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

            Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

            Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
            Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


            Ende der Widerrufsbelehrung




            (13) Kostentragungsvereinbarung

            Wir tragen die regelmäßigen Kosten der Rücksendung.

            Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit unseren Kundenservice zu kontaktieren um eine schnelle Bearbeitung Ihres Anliegens sicherzustellen. Zur Vermeidung von Beschädigungen bei einer Rücksendung empfehlen wir Ihnen nach Möglichkeit stets die Originalverpackung zu verwenden. Sollten Sie die Originalverpackung bereits entsorgt haben stellen wir Ihnen gerne eine Kunst-Sicherheitsverpackung für Ihre Rücksendung zur Verfügung, hierzu kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.




            _________________________________________________________________________________________________________


            Teil III

            Kunstmarkt: Sie bieten als Künstler ihre Werke über paintify zum Verkauf an

            paintify bietet auch folgende Dienstleistungen an:
            • Künstler, die Ihre Werke über paintify vertreiben möchten, können eine eigene Webpräsenz erstellen und dort sowohl eigene Werke als auch die Werke Dritter unter einer eigenen URL (https://www.paintify.de/de/kunstmarkt/unsere-kuenstler-a-z/ IhrName) präsentieren.
            • Die Künstler können auf paintify.de eigene Werke einem Publikum anbieten.
            • Der Vertrieb kann darüber hinaus zukünftig über eigene oder im Franchiseverfahren betriebene Ladengeschäfte, per Direktversand mittels Anzeigen, Beilagen, Kataloge sowie über Wiederverkäufer, z.B. spezialisierte Einzelhändler und Innenarchitekten oder sonstige Absatzmittler erfolgen.


            • 1. Leistungen von paintify

              (1) Auf paintify.de können Werke von Künstlern gezeigt, angeboten, vertrieben und erworben werden, sofern deren Angebot, Vertrieb oder Erwerb nicht gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.



              (2) Die paintify bewirbt diesen Kunstmarkt und stellt Dritten zu diesem Zweck einen Zugang zu den Daten und Informationen der angebotenen Werke zur Verfügung, damit diese die Werke auf dem Kunstmarkt, aber auch auf ihrer eigenen Website, in Softwareapplikationen, in E-Mails oder anderen Kommunikationsformen bewerben können.


              (3) Die paintify-Website bietet den Künstlern die technische Möglichkeit, in dem von paintify zur Verfügung gestellten Rahmen, die paintify-Website zu nutzen, um selbst Inhalte zu veröffentlichen.


              (4) paintify ist nicht verpflichtet (jedoch berechtigt), die auf der paintify-Website von Künstlern veröffentlichten Inhalte hinsichtlich ihres Inhalts zu prüfen.


              (5) Sofern paintify die von den Künstlern veröffentlichten Inhalte prüft, dient die Prüfung allein der Gewährleistung der künstlerischen Qualität. Gleichwohl behält sich paintify vor, die Veröffentlichung von Werken bei Bereitstellung oder auch zu einem späteren Zeitpunkt nach eigenem Ermessen, auch ohne Nennung von Gründen, zu beenden oder zu verhindern.


              (6) Die Einstellung, Speicherung und Präsentation von Werken in den verschiedenen Bereichen von paintify.de ist kostenlos. paintify behält sich jedoch vor, jederzeit die Anzahl der Werke je Nutzer (Künstler) oder die Dateigrößen zu beschränken oder solche Beschränkungen zu verändern. paintify behält sich auch vor, nach vorheriger Mitteilung Entgelte für die Speicherung und Präsentation von Werken auf www.painitfy.de zu beanspruchen. Wenn der Künstler mit der Zahlung eines solchen zukünftigen Entgeltes nicht einverstanden sein sollte, ist er innerhalb von zwei Wochen zur sofortigen Kündigung berechtigt.


              2. Werke der Künstler

              (1) Die Künstler bleiben Inhaber von Rechten an photographischen und/oder digital erstellten oder bearbeiteten Arbeiten und/oder sonstigen digitalisierten Inhalten („Werke“), die sie paintify im Rahmen der Geschäftsbeziehung zur Verfügung gestellt haben.

              (2) Sofern der Künstler Mitglied der Verwertungsgesellschaft BildKunst r.V. in der Berufsgruppe I sein sollte, wird der Kunde die Verwertungsgesellschaft BildKunst selbst über den Abschluss dieses Vertrages unterrichten. Der paintify entstehen in diesem Zusammenhang keine Verpflichtungen. Kosten, die im Zusammenhang mit der Verwertungsgesellschaft BildKunst anfallen können, trägt der Künstler.


              3. Vertragsgegenstand/ Limited Editions

              (1) Gegenstand des zwischen dem Künstler und paintify geschlossenen Vertrages sind die Werke, die der Künstler an paintify übermittelt und welche von paintify auf der paintify-Website eingestellt werden.


              (2) Bei Limited Editions sichert der Künstler paintify und den Endkunden jeweils gesondert zu, dass die angebotenen Werke auf painitfy.de und auch außerhalb von paintify.de in der angebotenen Größe nur in der von dem Künstler und paintify festgelegten und dem Endkunden angezeigten Stückzahl angeboten werden. Die Künstler verpflichten sich, auf paintify.de und/oder außerhalb von paintify.de keine weiteren Größen anzubieten oder anbieten zu lassen, deren Fläche die der auf painitfy.de angebotenen Editionen um weniger als 20% übersteigt oder unterschreitet. Die Künstler sind ferner verpflichtet, eine Datei auch nur einmal auf paintify.de einzustellen; dies gilt auch für leichte, verwechselungsfähige Variationen oder Modifikationen der Datei oder des Motivs. Sollten die Künstler gegen einer der aus Teil III Ziffer 3 (2) folgenden Verpflichtungen verstoßen, ist paintify berechtigt, allen betroffenen Endkunden ein Rücknahmeangebot zu unterbreiten. Der Künstler ist verpflichtet, paintify in diesem Fall den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Die Limited Editions umfassen alle Werke, die nur in einem mit dem Künstler vereinbarten Umfang von paintify hergestellt werden.


              (3) paintify ist berechtigt (jedoch nicht verpflichtet), eine Bestätigung der hinterlegten und ausgewiesenen Editionsdetails in Form eines Zertifikates im Namen des Kunden und/oder im Namen paintify elektronisch oder in gedruckter Form Dritten zur Kenntnis zu geben.


              4. Rechteeinräumung

              Sofern ein Künstler nicht lediglich physische Reproduktionen zum Eigenbedarf produzieren möchte, sondern ein Verkauf seiner Werke an Dritte über paintify.de erfolgen soll, gelten die nachfolgenden Bestimmungen:

              (1) Der Künstler räumt paintify an seinen Werken nach Abschnitt 3 – vorbehaltlich der Regelung in Teil III Ziffer 4 (3) für Limited Editions – räumlich unbeschränkt und für die Dauer des Vertrages einfache und übertragbare Nutzungsrechte zur Bewerbung, zum Vertrieb, zur Vervielfältigung, Verbreitung, einschließlich Ausstrahlung, Sendung einschließlich Satellitensendung und Kabelweitersendung, Wiedergabe durch Bild-, Ton- und Multimediaträger, Funksendungen sowie öffentlichen Zugänglichmachung der Werke/Editionen ein.

              Die Einräumung der Nutzungsrechte erfasst sämtliche Nutzungsarten, die der Zweck dieses Vertrages erfordert, insbesondere (aber nicht ausschließlich) Internet einschließlich push- und pull-Technologien, Mobile-Applikationen, Printnutzungen in allen Medien, digitale Offline-Nutzungen auf jedem Datenträger, Fernseh- und Rundfunk einschließlich IPTV. Eingeschlossen ist auch das Nutzungsrecht, die Werke ganz oder in Ausschnitten zum Zweck der Werbung in allen Print- und elektronischen Medien zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies erfasst auch eine redaktionelle Berichterstattung über den Künstler, die Werke und paintify.


              (2) Der Künstler stellt paintify kostenlos eine Photographie von sich oder (wenn der Künstler nicht der Urheber sein sollte) dem Künstler zur Verfügung, die paintify zu allen Print- und Onlinewerbezwecken in Zusammenhang mit dem Werk verwenden darf. Der Künstler ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass diese Fotografien frei von Rechten Dritter sind. Der Künstler stellt paintify von allen Ansprüchen Dritter frei, die Dritte gegen paintify aufgrund dieser Fotografien geltend machen.

              Darüber hinaus wird der Künstler paintify auf Wunsch eine Kurzbiographie, sowie Verzeichnisse über Sammlungen und Ausstellungen, in denen der Künstler vertreten ist oder war, zur Verfügung stellen. paintify ist berechtigt, diese Kurzbiographie ganz oder in Teilen, auch gekürzt, zum gleichen Zweck verwenden zu können.

              (3) Stellt das Werk eine Limited Edition dar, erfolgt die Rechtseinräumung nach Teil III Ziffer 4 (1) entweder exklusiv und für die Dauer des Vertrages oder bis zum Erreichen der vereinbarten maximalen Auflagenhöhe, je nachdem welcher Fall später eintritt. Dies schließt eine Nutzung der Werke durch den Künstler außerhalb dieses Vertragszweckes nicht aus. Der Künstler verpflichtet sich darüber hinaus, die Nutzungsregelung hinsichtlich der Limited Editions nach Teil III Ziffer 3 (2) auch nach Beendigung dieses Vertrages zu beachten.

              (4) paintify wird den Künstler auf den künstlerspezifischen Seiten von www.paintify.de im räumlichen Zusammenhang mit der Nennung von Editionsdetails der entsprechenden Werke als deren Urheber in üblichem Umfang benennen. Eine weitergehende Verpflichtung trifft die paintify nicht.


              5. Beschaffenheit der Werke

              (1) Der Künstler verpflichtet sich, die Werke gemäß den auf der paintify.de dargestellten technischen Spezifikationen paintify zur Verfügung zu stellen.

              (2) Bezeichnungen von Werken, deren Beschreibung und Kategorisierung sowie die Bezeichnung von Werkgruppen dürfen keine Rechte Dritter – insbesondere Persönlichkeits-, Namens- oder Markenrechte – verletzen, nicht in die Irre führen, keine Superlative in Bezug auf die Werke („schönster“, „bester“ usw.) oder Sonderzeichen enthalten und/oder nicht gegen die guten Sitten oder das Gesetz verstoßen. Der Künstler stellt paintify von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen paintify geltend machen, weil Bezeichnungen von Werken, deren Beschreibung und Kategorisierung sowie die Bezeichnung von Werkgruppen Rechte Dritter – insbesondere Persönlichkeits-, Namens- oder Markenrechte – verletzen, in die Irre führen, Superlative in Bezug auf die Werke („schönster“, „bester“ usw.) oder Sonderzeichen enthalten und/oder gegen die guten Sitten oder das Gesetz verstoßen.

              (3) paintify ist berechtigt, nach eigenem Ermessen eine Jury einzusetzen und diese in der Zusammensetzung jederzeit zu verändern, die nach einem von paintify festzusetzenden und jederzeit durch paintify veränderbaren Verfahren darüber befindet, welche Werke im Kunstmarkt (www.paintify.de/kunstmarkt) gezeigt werden. Die Entscheidungen der Jury müssen nicht begründet werden und können nicht angefochten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitglied der Jury können auch Gesellschafter und/oder Geschäftsführer der paintify Unternehmergesellschaft sein.


              6. Rechte Dritter

              (1) Es obliegt dem Künstler/ dem Kunden, dafür Sorge zu tragen, dass er hinsichtlich der von ihm zur Verfügung gestellten Vorlagen entweder Inhaber aller erforderlichen Rechten, insbesondere Urheberrechten, Persönlichkeitsrechten und gewerblichen Schutzrechten, ist oder über die notwendige Gestattung und/oder Lizenz, diese Vorlagen zu nutzen und/oder durch paintify im Rahmen des Auftrags nutzen zu lassen, verfügt.
              Des Weiteren obliegt es dem Künstler, dafür Sorge zu tragen, dass er über die mit diesem Vertrag eingeräumten urheberrechtlichen Nutzungsrechte an seinen Werken sowie an den ggf. überlassenen Photographien uneingeschränkt verfügen kann und keine Rechte Dritter verletzt, insbesondere keine Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte.

              (2) Der Künstler/ der Kunde stellt paintify von allen Ansprüchen frei, die Dritte geltend machen, weil der Künstler/ der Kunde über die mit diesem Vertrag eingeräumten urheberrechtlichen Nutzungsrechte an seinen Werken sowie an den ggf. überlassenen Photographien nicht uneingeschränkt verfügen kann und Rechte Dritter verletzt, insbesondere Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte; dies schließt die angemessenen Kosten der erforderlichen Rechtsverteidigung oder -verfolgung ein.

              (3) Der Künstler räumt paintify das Recht ein, bei Verletzungen der Rechte, die der Kunde paintify aufgrund der Vertragsbeziehung eingeräumt hat, gegen Dritte gerichtlich und außergerichtlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung vorzugehen. paintify ist zu einem solchen Vorgehen jedoch nicht verpflichtet.


              7. Angebot der Werke

              Sofern paintify Werke auf Basis der von dem Künstler erstellten digitalen Vorlage produziert, bietet paintify diese im eigenen Namen an.


              8. Vergütung der Künstler

              Der Künstler erhält eine Vergütung für jedes verkaufte, bezahlte und nicht zurückgegebene Exemplar exklusive Mehrwertsteuer.

              (1) Eine Vergütungsverpflichtung der paintify entsteht erst, wenn das Werk verkauft wird.

              (2) Der Endverkaufspreis wird dynamisch auf der Basis von Formaten, Bewertungen und Verkaufsständen ermittelt. Der vergütungspflichtige Endverkaufspreis versteht sich exklusive der Entgelte für Rahmung, Kaschierung, sonstige Veredelungen, Versand und sonstige Serviceentgelte, auf deren Verkauf keinerlei Vergütung erfolgt. Von diesem Netto-Endverkaufspreis erhält der Künstler auf Basis des zum Zeitpunkt des Verkaufs jeweils gültigen Verkaufspreises folgende Vergütung:

              • (a) 15 % des jeweils gültigen Netto-Endverkaufspreises - sofern paintify über das Portal www.paintify.de ein Werk verkauft, das auf Basis einer von dem Künstler bereitgestellten digitalen Vorlage vervielfältigt und produziert wurde.

              • (b) Ist der Künstler mehrwertsteuerpflichtig und teilt der Künstler seine Steuernummer und/oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mit, wird von paintify die auf das Honorar entfallende gesetzliche Mehrwertsteuer zusätzlich gezahlt. Es obliegt dem Künstler, Änderungen hinsichtlich der Mehrwertsteuerpflicht unverzüglich paintify mitzuteilen. Unterlässt der Kunde dies, ist paintify für keinerlei Mehrkosten oder Schäden des Künstlers in diesem Zusammenhang verantwortlich und/oder ersatzpflichtig.


              (3) paintify ist berechtigt, die Berechnungsmethode des abrechnungsrelevanten Netto-Endverkaufspreises jederzeit zu ändern, worauf sie in angemessener Frist und angemessener Art und Weise hinweisen wird.

              (4) paintify ist berechtigt, die vorgenannten Vergütungssätze mit 30 Tagen Frist zum Beginn eines neuen Kalenderquartals zu verändern, worauf sie in angemessener Frist und angemessener Art und Weise hinweisen wird. Dem Künstler steht in diesem Fall zum Ende des laufenden Quartals ein Recht zur Kündigung in angemessener Frist zu.

              (5) paintify führt, zusätzlich zur vorgenannten Vergütung, die jeweils gültigen Beiträge zur Künstlersozialkasse ab. Sollten sich diese gegenüber dem Durchschnitt der jeweils letzten 3 Jahre um mehr als 20% ändern, ist paintify berechtigt, die vorgenannten Vergütungen ab diesem Zeitpunkt entsprechend anzupassen.


              9. Zahlung der Vergütung

              (1) Die von der paintify geschuldete Vergütung wird zum Ende eines jeden Kalenderquartals abgerechnet. paintify ist berechtigt, angebrochene Quartale erst gemeinsam mit dem ersten vollen Quartal abzurechnen. Dabei werden Rücklastschriften, (Teil-) Stornos und Retouren aus zugehörigen Verkaufsvorgängen berücksichtigt. Bei Abrechnungsbeträgen über 100 EUR ist paintify berechtigt, monatlich abzurechnen. Die Auszahlung der von paintify geschuldeten Vergütung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach dem Abrechnungstag.


              (2) Die von paintify erstellte Abrechnung muss lediglich den Zahlbetrag enthalten; eine detaillierte Übersicht zu den einzelnen Verkäufen stellt paintify den Künstlern auf Anfrage als PDF per Email zur Verfügung.


              (3) Innerhalb der EU erfolgt die Auszahlung per EU-Überweisung auf das Bankkonto des Kunden oder per Scheck; außerhalb der EU per Auslands-Überweisung auf das Bankkonto des Künstlers oder per Scheck. Hierbei erfolgt die Zahlung an die Zahlungsverbindungen und Adressdaten, die der Künstler mit den auf paintify.de zur Verfügung gestellten Eingabehilfen bereitgestellt haben. Auf Seite des Künstlers anfallende Bankgebühren oder Überweisungskosten trägt der Künstler selbst. paintify ist berechtigt, Beträge unter € 100 in Länder außerhalb der EU zur Optimierung der anfallenden Entgelte nicht zu überweisen, sondern auf das nächste Quartal vorzutragen.


              (4) Der Künstler hat dafür Sorge zu tragen, dass die ausbezahlten Beträge ordnungsgemäß versteuert werden. Sollte paintify nach irgendeiner der nationalen Rechtsordnung wegen eines Verstoßes des Künstlers gegen das jeweils nationale Steuerrecht in Anspruch genommen werden, wird der Künstler paintify entsprechend freistellen.


              10. Laufzeit und Beendigungsfolgen

              (1) Ein Vertrag nach Teil 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen läuft für die Dauer der Schutzfrist der vom Künstler eingestellten Werke. Der Vertrag kann jedoch von beiden Seiten mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Mit einer solchen Kündigung erlöschen auch die der paintify eingeräumten Nutzungsrechte vorbehaltlich der nachfolgenden Regelung in Teil III Ziffer 10 (2).


              (2) paintify ist berechtigt, auch nach Beendigung des Vertrages – gleich aus welchem Rechtsgrund – für eine Aufbrauchfrist von weiteren 6 Monaten, die Werke noch im Rahmen der vom Künstler eingeräumten Nutzungsrechte zu nutzen. Hat paintify auf Basis des vom Künstler zur Verfügung gestellten, digitalen Vorlagen beispielsweise für den Verkauf in Ladengeschäften bereits Gemälde erstellt, beträgt die Aufbrauchfrist für diese Werke 2 Jahre ab Vertragsende.


              (3) Im Übrigen kann dieser Teil des Vertrages beidseitig nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes fristlos gekündigt werden.


              (4) Jede Kündigung bedarf der Schriftform.




              Stand: 13. Juni 2014


              AGB als Druckversion





              Ihr Foto handgemalt in Öl auf Leinwand – Ölgemälde in Galerie-Qualität online bestellen

              Mit paintify können Sie einfach und unkompliziert Ihr Lieblingsfoto als handgemaltes Ölgemälde malen lassen. Wir haben uns auf beste Galerie-Qualität zu erschwinglichen Preisen spezialisiert. In verschiedensten Stilen sowie in unterschiedlichsten Formaten und Größen können Sie ganz individuell Ihr liebstes Foto in Öl malen lassen. Auf Wunsch malen wir Ihr Gemälde zentimetergenau. Foto Gemälde handgemalt auf Leinwand sind zeitlos modern und somit das perfekte Medium Ihre Erinnerungen stilvoll festzuhalten. Sei es Ihr Hochzeitsbild, Ihr Traumwagen oder Ihr liebstes Urlaubsfoto – bei paintify können Sie Ihre Fotos malen lassen – modern und in Galerie-Qualität zu erschwinglichen Preisen. Ob als realistisches Portrait, modernes Pop-Art Gemälde oder historisches Gemälde – bei uns finden Sie den perfekten Stil für Ihr individuelles Foto Gemälde.

              Wenn wir Ihre Fotos auf Leinwand malen ist das Ergebnis ein einzigartiges, exklusives und hochwertiges Gemälde in Galerie-Qualität. Wenn wir Ihr Foto malen, zeichnet sich Ihr individuelles Kunstwerk durch eine hohe Detailgenauigkeit und eine außergewöhnliche Farbintensität aus. Die bemalten Seitenränder verleihen Ihrem persönlichem Gemälde einen objekthaften Eindruck und benötigen deshalb auch keinen extra Zierrahmen. Wenn wir Ihr Gemälde nach Ihrem Foto malen verwenden wir ausschließlich hochwertige Materialien. Unsere Leinwände sind aus bester, kräftiger Baumwolle. Unsere Massivholz-Keilrahmen stammen aus nachhaltig kontrolliertem Anbau. Alle unsere Künstler haben ihren Abschluss an einer renommierten Kunsthochschule erlangt und haben jahrelange Erfahrung im Kunsthandwerk. Lassen Sie bei paintify Ihr Foto von unseren Künstlern in Handarbeit malen.

              Schöne Bilder auf Leinwand von auserlesenen Motiven – einzigartige Kunst online bestellen

              Willkommen im Kunstmarkt von paintify. Lassen Sie ausgesuchte Motive aus zahlreichen Themenbereichen auf Sie wirken. Technikfreunde finden in der Kategorie Autos & Technik atemberaubende technische Fotografien von renommierten Fotografen. Für Freunde der Naturfotografie bieten die Kategorien Natur & Tiere eine eindrucksvolle Auswahl von Naturmotiven aus aller Welt sowie schöne Bilder von sanften und wilden Tieren. Derartig schöne Fotos als Bilder auf Leinwand als echtes handgemaltes Gemälde werden Ihre vier Wände eindrucksvoll bereichern. Kunstfreunde können sich in der Kategorie Alte Meister über auserlesene Reproduktionen von berühmten Künstlern erfreuen. paintify gibt Ihnen die Möglichkeit Ölgemälde-Reproduktionen von Albrecht Dürer bis Van Gogh als echtes Ölgemälde auf Leinwand malen zu lassen. Als Gemälde auf Leinwand erscheinen die schönen Motive aus dem Kunstmarkt noch ästhetischer und anmutiger.

              Entdecken Sie einzigartige Bilder in unserem Kunstmarkt und lassen Sie sich verzaubern. Das Spektrum unserer Motive reicht von abstrakter Kunst über aufregenden Weltraumbilder bis hin zu atemberaubenden Motiven von fremden Ländern und abenteuerlichen Reisen. Hinzu kommen Naturfotos, Portraits von Menschen und Architekturfotos. Anspruchsvolle Individualisten und Sammler werden sich über die limitierten Editionen unserer schönen Fotos erfreuen. Bestellen Sie handgemalte Bilder auf Leinwand online – ganz einfach bei paintify. Wählen Sie das passende Format und Größe um den gewünschten Effekt in Ihren Räumen zu erzielen. Lassen Sie Ihre Bilder in kleinen Größen malen um ein entzückendes Ergebnis zu erreichen, große Gemälde hingegen haben einen sehr beeindruckend Effekt. Ob Sie ein Gemälde auf Leinwand im großen Formaten für Ihre Wohnung oder ein kleineres Gemälde als eindrucksvolles Geschenk bestellen – jedes Ölgemälde hat seine eigene Ästhetik.